Azarm Akbari - Plastische und Ästhetische Chirurgie

Nasen-OP?
Schon vor
3000 Jahren?

Ein kurzer Blick
weit zurück

Der Wunsch nach Schönheit und körperlicher Unversehrtheit ist so alt wie die Menschheit. Die Geschichte der plastisch- chirurgischen Operationen reicht – mindestens – bis ins 12. Jahrhundert vor Christus zurück: Aus dieser Zeit stammt die älteste uns bekannte Beschreibung einer operativen Nasenrekonstruktion in Indien.

Nasen-OP?
Schon vor 3000 Jahren?

Nach dem indischen Recht jener Zeit wurde Verbrechern, Ehebrechern und Kriegsgefangenen zur Strafe die Nase amputiert. Ein gravierendes lebenslanges Mal! Nur mit einer wiederhergestellten Nase hatten Rehabilitierte die Chance auf ein normales Leben in der Gesellschaft.

Machen wir einen großen Sprung!

Erst 1978 wurde die plastische Chirurgie in Deutschland zu einem medizinischen Weiterbildungsgebiet mit eigenen Fachinhalten und Behandlungsschwerpunkten. Das spezialisierte Fach der plastisch-ästhetischen Chirurgie umfasst vier Erkrankungsgebiete: rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie, ästhetische Chirurgie und Verbrennungsmedizin.

Operation